Antrag auf NO2-Maßnahmen Sbg (406)

Unterstützte Initiative(n)

ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung
www.oekobuero.at

Gegenstand

Im Bundesland Salzburg werden die Grenzwerte für den Luftschadstoff Stickstoffdioxid (NO2) seit Jahren überschritten.  

Behauptete Beeinträchtigung(en)

Luftschadstoffbelastung, fehlende verkehrsbezogene Maßnahmen zur schnellstmöglichen Einhaltung der Grenzwerte, fehlendes Klagerecht auf saubere Luft von Umweltorganisationen (Verletzung von Artikel 9 Absatz 3 der Aarhus-Konvention und der Rechtsprechung des Gerichtshofes der Europäischen Union).

Verfahrensart(en)

Antrag auf Erlassung von Maßnahmen/Verordnungen nach dem Immissionsschutzgesetz-Luft unter Berufung auf die Judikatur des Gerichtshofes der Europäischen Union (EuGH)

Status beim BIV

Eröffnet 2014

Zugesagte finanzielle Unterstützung

EUR 3.673,20 (Stand 12.05.2016)

Downloads

Antrag der Umweltorganisation (PDF)
Bescheid Landeshauptmann Salzburg (PDF)
Beschwerde (PDF)
Erkenntnis Landesverwaltungsgericht (PDF)
Außerordentliche Revision (PDF)