Hotelprojekt am Obernbergersee/Tirol (440)

Unterstützte Initiative(n)

Grundstückseigentümer und Agrargemeinschaft S.P.

Gegenstand

Eine Hotelgesellschaft plant am Tiroler Obernbergersee eine Hotelanlage. An der Stelle eines ehemaligen traditionell gebauten Ausflugsgasthofs mit Matratzenlager werden ein 17 m hoher Turm gebaut und drei Terrassen für 10 Apartment-Tunnel aufgeschüttet.

Behauptete Beeinträchtigung(en)

Errichtung und Betrieb der Hotelanlage gehen weit über die bisherige Nutzung des landwirtschaftlichen Zufahrtswegs hinaus und sind von der „Bringungsgemeinschaft“ nicht umfasst. Die Hotelanlage soll in dreifach geschütztem Gebiet auf 1600m Höhe gebaut werden. Das Vorhaben beeinträchtigt das Landschaftsbild.

Verfahrensart(en)

Feststellungs- und Unterlassungsklage

Status beim BIV

Eröffnet 2017

Zugesagte finanzielle Unterstützung

EUR 5.000,-- (Stand 6.10.2017)