UWD Revision Naturverträglichkeitsprüfung (444)

Unterstützte Initiative(n)

Umweltdachverband
www.umweltdachverband.at

Gegenstand

Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See hat Fällungen von Zirben im Krimmler Achental entlang einer zu errichtenden Seilstraße bewilligt.  Die  Projektfläche (ca 9,2 ha) ist einerseits als Schutzwald, andererseits als NATURA 2000-Gebiet ausgewiesen (geschützter LRT 9420 Alpiner Lärchen- und/oder Zirbenwald) und befindet sich in der Außenzone des Nationalparks Hohe Tauern.

Behauptete Beeinträchtigung(en)

Unzureichende Prüfung der Auswirkungen auf das Natura 2000 Gebiet durch die Forstbehörde. Es wurde keine Naturverträglichkeitsprüfung durchgeführt.

Verfahrensart(en)

Ordentliche Revision

Status beim BIV

Eröffnet 2018

Zugesagte finanzielle Unterstützung

EUR 900,-- (Stand 31.1.2018)