Förderinhalte

Der BIV unterstützt in erster Linie Betroffene, Bürgerinitiatven oder Umweltorganisationen in Rechtsverfahren und beteiligt sich an den Kosten für RechtsanwältInnen oder Sachverständige.

Gefördert werden nur konkrete Maßnahmen bzw. Rechtsschritte, nicht aber die laufende Infrastruktur von Bürgerinitiativen oder anderen Organisationen. Das Anliegen muss zudem von österreichweiter Bedeutung und die geplanten Schritte müssen Erfolg versprechend sein.

Nachdem die Grünen bei der Nationalratswahl 2017 die Vier-Prozent-Hürde für den Einzug in den Nationalrat verfehlten, können vorläufig keine neuen Unterstützungen zugesagt werden. Bereits zugesagte Förderungen werden unter den gewohnten Voraussetzungen ausbezahlt.