Semmering Basis Tunnel neu (327)

Unterstützte Initiative(n)

Bürgerinitiative “Stopp dem Bahn-Tunnelwahn”

Gegenstand

Semmering-Basistunnel: Der rund 27 km lange zweiröhrige Eisenbahntunnel soll den Streckenabschnitt zwischen Gloggnitz (Niederösterreich) und Mürzzuschlag (Steiermark) erneuern. Das Vorhaben umfasst einen Untersuchungsraum von über 300 km², in dem über 30.000 Menschen leben.

Behauptete Beeinträchtigung(en)

Es ist auf der Semmering-Strecke nicht mit entsprechenden Verkehrszuwächsen zu rechnen, da die europäische Nord-Süd-Hauptbahnstrecke über Budapest und Slowenien nach Triest führt. Den zu erwartenden innerösterreichischen Verkehr über den Semmering kann auch das Weltkulturerbe Semmeringbahn leisten. Außerdem ist mit massiven Problemen für den Wasserhaushalt der Region zu rechnen.

Verfahrensart(en)

Hydrologische Stellungnahme zur Einreichung im Umweltverträglichkeitsprüfungsverfahren

Status beim BIV

Eröffnet 2010
Geschlossen 2016

Zugesagte finanzielle Unterstützung

EUR 4.500,-- (Stand 12.05.2016)

Ergebnis

Der BIV unterstützte in weiterer Folge im UVP-Verfahren zum Semmering Basis Tunnel neu die Umweltorganisation Alliance for Nature. Das Ergebnis dieser Unterstützung wird dann unter SBT - Alliance for Nature (346) zu finden sein.